Die neue Aruba Webmail gestattet die Sendung von Anlagen bis zu 100 Mb Speichervolumen.

die Dateigröße der Anlage die man senden möchte, die 100 Mb überschreiten sollten, oder falls man die Größe der Anlage reduzieren möchte, kann man die BAM Funktion benutzen.

Indem man diese Funktion aktiviert, wird es nämlich möglich sein dem Empfänger Dateien jeder Größe zukommen lassen, unabhängig davon wie groß die Postfächer sind, da die Anlagen nicht in der Nachricht enthaltet werden; der Empfänger wird ein Link aus dem Web Storage  des Absenders bekommen, aus dem es möglich sein wird die gewünschten Dateien herunterzuladen.

Um die BAM FUNKTION aktivieren zu können, muss man auf Optionen->Präferenzen klicken, und dann die entsprechende Option in dem “Erstellen” Menü markieren.

Es wird möglich sein die Grenz-Werte der Anlagen die man in der Nachricht senden möchte auszusuchen; falls man die festgelegte Wert-Grenz überschreiten sollte, werden die Anlagen als Link geschickt; diese Links verweisen auf dem Web Storage des Absenders, um direkt dort die gewünschten Dateien herunterzuladen.