Das Aruba Windows Hosting Service gestattet, bei der zuständigen Authority, eine Domain mit einer Endung nach Wahl unter den Verfügbaren,  zu registrieren,  und über einen unbegrenzten Festplattenplatz zu verfügen, um die eigenen Seiten und Dateien zu veröffentlichen.
Da sich dieses Service auf einer Windows Server 2003 Plattform basiert, unterstützt es die Asp-Sprache, Access Datenbanken, Frontpage und das neue .NET Framework 3.5.
Es werden übrigens auch Programmiersprachen wie Perl und PHP unterstützt ( Für weitere Details über unterstützte Sprachen, sind die entsprechenden Anleitungen verfügbar).

Im Detail, schließt das Windows Hosting Angebot folgendes ein:

- Unbegrenztes Webspace auf Festplatte

- Best-Effort Band in Server Farm zu 47.000Mbit/s (webfarm.aruba.it und network.aruba.it)

- 5 pop3 E-Mail-Konten, jedes zu 1 Gb
- 5 Alias E-Mails
- 5 Mailing Lists
- 5 Autoresponders
- 5 Forwards
- Catch-all Postfächer (vordefiniert)
- Systemsteuerung f
ür die Post-Dienstleistungen
 
- Lese-Möglichkeit der Postfächer mittels
Webmail

- Anleitungen, Beispiele und Scripts unter
vademecum.aruba.it einzusehen.

Es wird übrigens eine Systemsteuerung verfügbar sein, mittels der man die eigene Domain einschließlich eventuelle kombinierte Dienstleistungen, komplett und in voller Unabhängigkeit, verwalten kann.
Dank der Systemsteuerung wird es möglich sein Zugang auf einer ganze Reihe von Tools und Anwendungen zu haben; insbesondere, indem man eine Domain mit Windows Hosting registriert, wird die Nutznießung der nachfolgend bezeichneten Tools vorgesehen:

- Permission Manager, für die Verwaltung des eigenen WebSpace; und um Lese-Schreibe- und Ausführ-Rechte von Dateien und Verzeichnisse einzustellen;

- Skeduled Task um die Ausführung und die Einführung von den in den WebSpace der Domain beinhalteten Anwendungen in voraus zu planen;

Windows Applications Installer*, um mit wenigen Klicks, neue kostenlose Anwendungen in der eigenen Domain zu installieren und zu verwalten;

- SiteBuilder Lite Pack: um mit wenigen Klicks die eigene Website einzurichten und veröffentlichen;

- Tool für die Wiederherstellung der Frontpage Zugriffsrechte und Erweiterungen;

- Tool, um die die Funktionsfähigkeit des FTP Service nachzuprüfen;

- Tool , um das Page Rank der eigenen WebSite nachzuprüfen;

- Tool für die Erstellung  der SiteMap der eigenen WebSite;

- Tool, um die eigene WebSite in Google und Acoona Kreisen, anzuzeigen;

- Admin Mail Panel:  für die Verwaltung der in der Domain enthaltenen Postfächer;

- Antispam Filter Verwaltung Panel;

- Kontrolle des Ablaufdatums der Domain;

- Tool, um Domaintransfer zu sperren oder freigeben ( für Domains die eine von .it und .eu verschiedene Endung haben);


Mittels der Systemsteuerung wird es übrigens möglich sein für die eigene Domain zusätzliche Dienstleistungen zu verwalten oder zu kaufen.

*Für die Verwaltung der Windows Applications Installer Anwendung, ist es notwendig über einer MSSQL Server Datenbank zu verfügen.

NB: Falls es sich um domains mit .gov.it Endung, handeln sollte, soll die Registrierung des Domainnamens der AgID "Agency for Digital Italy" (Italienische öffentliche Stelle) mittels der Zusendung der verlangten Unterlagen, beantragt werden.  

Aruba ist ausschließlich für die Aktivierung der ausgewählten Dienstleistungen zuständig.

ACHTUNG: Dienstleistungen , die für .gov.it Domains gekauft wurden, können,  auch falls schon aktiviert, nicht benützt und/oder visualisiert werden, solange der Domainname nicht registriert ist.